Ortsfeuerwehr Schaumburg
Aktuelles / Einsätze
» Baum beschädigt Wohnhaus
» Wannendurchbruch in Glashütte
» Blitzeinschlag in Mehrfamilienhaus
» Straßensperrung
» Personensuche

Schaumburg ???
· Die Burg
· Der Name
· Das Dorf
· Ostendorf
· Rosenthal
· Domäne Coverden
· Tourismus - Urlaub
· Paschenburg
· Historische Ortsspaziergänge
· Sagenumwoben
· Der alte Krug
· Ehemalige

Linktausch


Wir über uns
· Geschichte/Chronik
· Heute
· Das Kommando
· Aufgaben
· Die Jugendfeuerwehr
· Die Zwergenlöscher
· Fördernde Mitglieder
· Ausrüstung
· AGT-Überwachung
· Kreisfw. Bereitschaft

» Advents- und Weihnachtszeit

Bekanntlich werden in der Advents- und Weihnachtszeit wieder verstärkt Kerzen eingesetzt, die einerseits überall für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Andererseits können hierbei auch Feuergefahren hervorgerufen werden.

So vermeiden Sie Weihnachtsfeuer

Jedes Jahr verursachen Adventsgestecke und Bäume, die Feuer gefangen haben, Unfälle und hohe Sachschäden. Oft ist es nur eine kleine Unachtsamkeit, die zum Brand führt. Wenn Sie ein paar Regeln beachten, lassen sich solche Weihnachtsfeuer leicht vermeiden.

Brandschutzipps der Feuerwehr

  • Kaufen Sie Ihren Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest und prüfen Sie, ob er frisch ist. Bewahren Sie ihn bis zu den Festtagen im Freien auf.
  • Achten Sie beim Aufstellen darauf, dass der Baum gut in dem Tannenbaumständer verankert ist und nicht umfallen kann.
  • Sorgen Sie dafür, dass der Baum ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht entflammbaren Gegenständen, wie zum Beispiel Vorhängen oder Gardinen, hat.
  • Befestigen Sie Wachskerzen so, dass andere Zweige nicht Feuer fangen können. Verwenden Sie außerdem nur Kerzenhalter aus feuerfestem Material.
  • Stellen Sie Kerzen stets auf eine nichtentflammbare Unterlage.
  • Verzichten Sie auf leicht entflammbare Baumdekoration, zum Beispiel aus Papier.
  • Zünden Sie die Kerzen immer von oben nach unten an. Löschen Sie in umgekehrter Reihenfolge.
  • Löschen Sie Kerzen rechtzeitig, bevor sie ganz herunterbrennen. Falsche Sparsamkeit kann Sie teuer zu stehen kommen.
  • Lassen Sie Adventskränze und Weihnachtsbäume mit angezündeten Kerzen nie unbeaufsichtigt.
  • Stellen Sie für den Fall, dass doch ein Brand entsteht, Löschmittel griffbereit. Nur wer über einen Feuerlöscher verfügt, kann im Ernstfall schnell und gezielt handeln. Feuerlöscher sind ein wirksames Mittel, um entstehende Brände zu löschen.
  • Passen Sie darauf auf, dass Ihre Kinder nicht mit Feuer spielen. Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem sicheren Platz auf.
  • Montieren Sie Rauchmelder. Sie erkennen Rauchpartikel und warnen im Brandfall durch einen schrillen Signalton, so dass entstehende Brände mit einem Feuerlöscher schlagkräftig gelöscht werden können.

Falls es einmal brennt:

Notruf Å 112

 

 

[ Script Copyright by ilch.de ]
Login
    Regist

Menü
· Home
· Forum
· Links
· Gallery
· Kontakt
· Disclaimer

Last Forum
» Celtic suffer another heavy European def von pinkpink
» Due to the high-tech features of the warm core von fengqingxue
» network.Fever floor, is able to heat the floor von happywork
» Due to the high-tech features of the warm core von happywork
» the use of longer life expectancy, rapid warming von fengqingxue

Statistik
Gesamt: 217771
Heute: 37
Gestern: 285
Online: 56
... mehr

Wetter


Termine

Brandschutztips
· Adventszeit
· Richtiges Verhalten
· Notruf 112
· Häuslicher Schutz
· Checkliste
· Kinder
· Rauchmelder
· Feuerlöscher
· Brennendes Fett
· Grillen
· Urlaub
· Brandrauch